Er hat die Hosen an - Sie sagt ihm, welche

Er hat die Hosen an - Sie sagt ihm, welche

Kabarett

Für den Mann des 21. Jahrhunderts wird die Luft immer dünner: Sein Auto fährt demnächst alleine los. Seine digitale Demenz ist so weit fortgeschritten, dass er ohne Navigations-App nicht mal mehr dem Weg zum Kleiderschrank findet. Und die Industrie entwickelt Roboter, die man auf „Kuschelsex“ programmieren kann. Gehört der männliche homo sapiens also auf die Liste der bedrohten Arten? Oder kann er zeigen, dass er doch noch für irgend etwas zu gebrauchen ist?

Peter Vollmer jedenfalls ist stets bemüht, als Vater, Verdiener und Versteher für Frau und Kinder unentbehrlich zu bleiben. Er ist deshalb sogar bereit zu kochen (mit dem Thermomix), gesund zu leben (etwa einmal die Woche) und sich strikt an die verordnete Trennkost zu halten (erst die Fritten, dann die Wurst).

Einmal gelingt es ihm sogar, zu einem echten Helden zu werden. Indem er die Familie vor einer gefährlichen Spinne rettet, die das heimische Badezimmer unsicher macht. (Und es war kinderleicht. Er musste das Tierchen zu diesem Zweck nur aus der nahe gelegenen Zoohandlung einschleppen.)

Und wenn seine Frau ihn sonst mit größter Skepsis betrachtet; hier gesteht sie gerne ein: Auch Gatten können Götter sein!

Pressestimmen

„pfiffig-unterhaltsames Geschlechterkabarett"

MITTELBAYERISCHE ZEITUNG


„Wenn Männer zu sehr 40 werden“ hat vom ersten bis zum letzten Moment den richtigen Biss. Ein ausgereiftes, pointensicheres und spritziges Programm."

DARMSTÄDTER ECHO


„Die Spezialmedizin und Heilbehandlung dieses Kabarettisten-Halbgotts hat die Kulturlandschaft dringend gebraucht.“

WESTFÄLISCHE ZEITUNG


„Selten war ein Programm so messerscharf wie „Vollmers neue Doktor-Spiele“. Besser als in zwei Stunden mit Peter Vollmer kann man seine Praxisgebühr nicht investieren.“

BADISCHE NEUESTE NACHRICHTEN


„Selten hat man ein derart kompaktes und durchdachtes Programm erlebt.“

SINDELFINGER ZEITUNG


„Der sympathische Schnellsprecher präsentiert seine zündenden Sketche mit sonnigem Lächeln und perfektem Timing.“

KÖLNISCHE RUNDSCHAU